Trüffel- und Delikatessmarkt von Richerenches

Cours du Mistral und Avenue de la Rabasse

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Samstag
vormittags
von 15.11.2022 bis 15.03.2023
So

Der Trüffel- und Delikatessmarkt von Richerenches findet samstags statt. Siehe jedoch die zeitlichen und andere Einschränkungen oben in der Wochentabelle.

Er ist am Cours du Mistral und Avenue de la Rabasse angesiedelt. Das ist unter den Platanen im Norden und im Westen des kleinen Ortskerns (Karte). Etwa 40 Stände gibt es auf diesem Markt. Aus dem Angebot: Obst und Gemüse, Fleischwaren sowie Trüffeln.

Das Eröffnungsfest des Markts findet immer am Samstag statt, der auf den 15 November folgt.

Der Trüffelmarkt von Richerenches ist der grösste Markt seiner Art in Europa, gemessen an den verkauften Trüffeln. Er zieht viele Gewerbetreibende an: Gastwirte, Makler, Händler, Verarbeiter etc. Aber auch Private finden hier garantiert qualitative Trüffeln. Der Markt besteht in der jetzigen Form seit 2008.

Die Aufhebung des Ban des Truffes kennzeichnet den Beginn der neuen Trüffelsaison im ganzen Südwesten Frankreichs. In dieser Region werden 70% der schwarzen Trüfflen Frankreichs produziert. Es handelt sich dabei um "Truffes du Périgord", das ist eine ein botanische und keine geographische Bezeichnung.

Pro Woche werden hier mehr als 700kg Trüffeln verkauft, mehr wird nirgendwo in Europa umgesetzt. In Richerenches werden 50% der Trüfeln aus dem Südosten und 30% der Produktion von ganz Frankreich gehandelt.

Jeden Samtag im Winter von 9 bis 13 Uhr kommen Trüffelerzeuger, Händler, Käufer und Liebhaber zusammen: am Cours du Mistral für den Kauf "en gros" und in der Avenue de la Rabasse für den Detailverkauf. Tatsächlich ist der Markt dreigeteilt denn es gibt auch noch einen Bereich mit regionalen Produkten: Wein, Honig, Oliven, Knoblauch, Käse usw.

Unabhängig von der Sorte wird jede Trüffel klassifiziert: Catégorie Extra für die Besten und über 20g schwer, Catégorie I für gute Trüffeln mit leichten Fehlern und über 10g schwer, Catégorie II für alle anderen Trüffeln über 5g.

Quelle

Die Anzahl der Markthändler und die angebotenen Produktarten variieren je nach Saison, die Angaben sind unverbindlich. Die Grunddaten zu diesem Markt wurden durch die Webseite des Tourismusbüros der Gemeinde am 15. Juli 2021 bestätigt.

Karte des Markts und der Umgebung

Öffne die Karte unten. Das braune Zeichen markiert den Markt dieser Seite, die orangefarbenen Symbole kennzeichnen nahegelegene Märkte, eventuell muss man rauszoomen um alle zu sehen.

⇖ öffne die Karte

Andre Märkte in einem Umkreis von 20km:

Kein Kommentar bisher

Es hat sich etwas geändert, in der Gemeinde gibt es einen neuen anderen Markt oder ein Händler ist ganz besonders hervorzuheben? Unter dem Kommentaren ist diese Information gerne willkommen!
E-mail*
Web
Text *

Hinweis

Die Informationen zu diesem Markt von Richerenches wurden mit grösster Sorgfalt erhoben. Trotzdem erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Sollest du Fehler finden, kontaktiere bitte den Autor der Webseite, Danke!

Photo von Véronique Pagnier (Quelle) unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 am Stichtag 9. Dezember 2011 hier ebenso übernommen. Vervielfältigung möglich bei Nennung der Autoren und Anwendung dieser Lizenz. (id1866)
market image

Bild vom Trüffelfest (Ban des Truffes) in Richerenches

Photo von Véronique Pagnier (Quelle) unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 am Stichtag 25. Oktober 2012 hier ebenso übernommen. Vervielfältigung möglich bei Nennung der Autoren und Anwendung dieser Lizenz. (id259)
market image

Abwiegen der Trüffeln in Richerenches

Photo von Véronique Pagnier (Quelle) unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 am Stichtag 25. Oktober 2012 hier ebenso übernommen. Vervielfältigung möglich bei Nennung der Autoren und Anwendung dieser Lizenz. (id258)
market image

Stand der Trüffel- Erzeuger in Richerenches

Photo von Véronique Pagnier (Quelle) unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 am Stichtag 25. Oktober 2012 hier ebenso übernommen. Vervielfältigung möglich bei Nennung der Autoren und Anwendung dieser Lizenz. (id257)
market image

Schwarze Trüffeln am Markt in Richerenches im November

Sie sind von der Sorte Tuber Mélanosporum.